Hundebuggy – Der Testsieger

Den richtigen Hundebuggy finden
hundebuggy

Vor Jahrzehnten hielten die Menschen nicht viel von einem Hund. Heute kann der Freund auf vier Beinen, selbst einen Partner ersetzen. Die Liebe zwischen Mensch und Hund ist ohne Grenzen. Auch wenn der Liebste auf vier Beinen steht, freundlich mit seiner Rute wackelt, kann auch dieser Angst und Schmerzen empfinden. Wir als Menschen müssen unseren Liebsten helfen und in einigen Fällen ist ein Hundebuggy unverzichtbar. Welche Hunde diesen benötigen und was beim Kauf beachtet werden sollte erfahren Sie in diesem Artikel:

Für welche Hunde kommt ein Hundebuggy infrage?

In Bezug auf den Buggy denken die meisten an eine Krankheit. Das muss nicht sein, denn es gibt genügend andere Gründe, warum ein Hund im Buggy geführt werden kann bzw.  muss. Eines vorweg: Heutzutage ist ein Hundebuggy nicht unüblich, somit müssen keine entsetzten Gesichtsausdrücke anderer Menschen erwartet werden!

Die Angst brodelt in jedem von uns, auch in Hunden. Einige Vierbeiner bekommen Angst, wenn Sie sich zwischen vielen fremden Menschen befinden. So kann der Spaziergang durch die City zu einem Horror werden. Man sieht es dem Vierbeiner kaum an, aber für diesen ist es Stress pur. Ist diese Angst beim Hund vorhanden, dann sollten Sie ihn nicht mit einer Großstadt konfrontieren, zumindest nicht auf den eigenen vier Pfoten. Ohne Stress und weniger Sorgen für den Hundehalter geht es mit einem Hundebuggy, einfach reinsetzen und die Angst vor dem Menschenauflauf schwindet.

Auch kranke Hunde oder welche, die keine langen Stecken laufen können, werden den Hundebuggy lieben.

der Kauf eines Hundebuggys

Ob im Internet oder auf den üblichen Weg – Der Hundebuggy ist weit verbreitet und kann nahezu überall erworben werden. Allerdings sollten Sie von „Billigprodukten“ Abstand halten. Diese sehen zwar auf den ersten Blick ganz toll aus, allerdings ist die Stabilität und Langlebigkeit in den meisten Fällen nicht gegeben. Dann lieber ein paar Euro mehr ausgeben und zu einem bekannten Markenprodukt greifen.

Neben dem Design sind die Hundebuggys unterschiedlich groß. Kommt ein Modell in die engere Wahl, dann sollte ein Blick auf das Gewicht geworfen werden. Ist der Hundebuggy für 35 Kilogramm ausgelegt, so wird dieser bei einem schwereren Hund nicht halten. Auch der Einstieg muss sich für den Hund als unkompliziert erweisen, denn besonders große Hunde können nicht mal eben auf einen Hundebuggy gesetzt werden.

Die meisten Modelle können problemlos zusammengeklappt werden. Bereits bei der Vorführung sollte auf die Verarbeitung geachtet werden. Sitzen die Räder fest? Reagiert die Bremse? Lässt sich der Hundebuggy gut zusammenbauen? Und das Wichtigste: Besitzt der Hundebuggy genügend Sitzkomfort für meine Vierbeiner?

Wird auf alles geachtet, dann steht der ersten Tour nichts mehr im Wege.

Der Testsieger

TOGfit P63608 Pet Roadster

hundebuggyDieser sehr praktische und optisch schön gestaltete Hundebuggy wird nicht nur Ihr Haustier begeistern. Dank reißfester und transparenter Netzeinsätze, kann Ihr treuer Begleiter stets seine Umgebung im Auge behalten, was maßgeblich dazu beiträgt, dass er in diesem schicken Hundebuggy schnell zur Ruhe kommt. Außerdem wird durch die Netzeinsätze im Hundebuggy eine permanente Luftzirkulation gewährleistet, wodurch Ihr Liebling immer genügend Luft zum Atmen hat. Der Innenraum des Hundebuggys ist mit einer leicht zu reinigenden Matte ausgestattet, was sehr praktisch ist, im Hinblick auf die hygienischen Bedingungen für Ihr Haustier. Für Fahrsicherheit und Komfort sorgen die Feststellbremse und das schwenk-und feststellbare Vorderrad.

Details:
reißfeste Netzeinsätze
herausnehmbare Matte
einfache Reinigung
kratzfester Polyesterstoff
Feststellbremse
schwenk- und feststellbares Vorderrad
Gewicht: 11 Kilogramm
maximale Belastung: 32 Kilogramm

Fazit:

Es gibt immer wieder Situationen, in denen ein Hund sich sicher fühlt, wenn er auf verschiedenen Wege transportiert wird: Menschenmengen, auf Reisen oder in gefährlichen Verkehrssituationen. Mit dem Pet Roadster bekommen Sie ein schutzfähiges und komfortables Transportmittel. Mit dem Buggy garantieren Sie für eine genügende Luftzirkulation. Die abnehmbare Netzabdeckung sorgt für freie Sicht. Der Pet Roadster hat eine herausnehmbare und waschbare Liegematte. Der Hundebuggy ist allgemein gesehen einfach, praktisch und sicher sowie ein stilvolles Kleintieraccessoires.

Kundenrezensionen zum Togfit Hundebuggy auf Amazon.de

Den richtigen Hundebuggy finden Vor Jahrzehnten hielten die Menschen nicht viel von einem Hund. Heute kann der Freund auf vier Beinen, selbst einen Partner ersetzen. Die Liebe zwischen Mensch und Hund ist ohne Grenzen. Auch wenn der Liebste auf vier Beinen steht, freundlich mit seiner Rute wackelt, kann auch dieser…

Hundebuggy Testieger

Qualität und Verarbeitung
Optik
Preis/Leistungsverhältnis
Kundennmeinungen

Wertung

Der Hundebuggy TOGfit P63608 Pet Roadster hat im Test in allen Kategorien Top Ergebnisse erzielt ! Die Preis/Leistung des Hundebuggys ist unschlagbar !!!

Zum Shop
User Rating: 2.19 ( 7 votes)

Überprüfen Sie auch

hundewagen für kranke hunde

Hundewagen für kranke Hunde

Hundewagen für kranke Hunde – große Hilfe für jeden Hund und Mensch Es gibt sie ...